Aronstab

Von der Anwendung des Aronstabs sei gewarnt, da die Pflanze giftig ist.
Wer dennoch Aronstab verwenden möchte ein Hinweis: Es gibt in Homöopathie Mittel auf Basis des Aronstab in der Apotheke.

aronstab

Heilwirkung

  • Scharlach
  • Mumps
  • Masern
  • Schnupfen
  • Entzündung der Mundschleimhaut

Wirksame Teil der Heilpflanze

Wurzelstock

andere Bezeichnungen

  • gefleckter Aronstab
  • Zehrwurz

Zubereitung & Anwendung

Homöopathie: D2 bis D6

Vorkommen

  • Auwälder
  • Mischwälder

Sammelzeit

Diese Pflanze ist eine Giftpflanze. Daher ist der Einsatz außerhalb der Homöopathie nicht sinnvoll, ja sogar lebensgefährlich. Lassen Sie daher die Finger von den ohnehin unter Naturschutz stehenden Aronstab!

Wichtige Hinweise

  • GIFTIG!
  • Unter Naturschutz
  • nur in Homöopathie einsetzbar
  • Verwechslung im Frühling mit Bärlauch möglich
  • Durch Kochen wird das Gift deaktiviert (Quelle: Giftzentrale Bonn)
Die Blätter des Aronstabes sehen zwar anderes aus als des Bärlauchs. Dennoch ist Vorsicht geboten.
Die Blätter des Aronstabes sehen zwar anderes aus als des Bärlauchs. Dennoch ist Vorsicht geboten.


To top
Interesse an Kräuterwissen?
Dann ist vielleicht mein Newsletter das Richtige für Dich - Einmal im Monat bekommst Du Wissen zu Kräutern als Nahrung und Medizin in Dein Postfach.
  • Wichtige Kräuter als Steckbrief
  • Anwendung als Pflanzenmedizin
  • Sammeltipps zur jeweiligen Jahreszeit
  • Bestimmungstipps zu essbaren Wildkräuter
  • Giftpflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten

Melde Dich einfach zum Kräuter-Newsletter an!
* ich gebe Deine Daten niemals weiter!