Eberwurz

Heilwirkung und Verwendung

Die Silberdistel wurde früher gerne verwendet. Besonders in den Alpen mussten alle zur Verfügung stehenden Ressourcen verwendet werden – so auch die Silberdistel.

Hier die Anwendungen in der Volksmedizin:

  • bei Wassersucht
  • gegen Grippe
  • gegen chronischen Bronchialkatarrh
  • wassertreibend und harnfördernd

Interessant ist ebenfalls, dass die Eberwurz auch Wetterdistel heißt. Bei einer Erhöhung der Luftfeuchtigkeit schliesst sich die Blüte auch bei Tag. So warnt die Wetterdistel vor einem nahenden Gewitter.

Wirksame Teil der Heilpflanze

  • Wurzel

andere Bezeichnungen

  • Silberdistel
  • Wetterdistel
  • Jägerbrot

Zubereitung & Anwendung

  • Tee: 1-2 TL mit 1/4 l kaltem Wasser ansetzen, kurz kochen, abseihen -> 1-3x tgl. 1 Tasse

Vorkommen

  • Viehweiden
  • Almen
  • trockene Hänge

Sammelzeit

  • August – Oktober

Wichtige Hinweise

  • unter Naturschutz!
  • Überdosierung meiden, denn die Wurzel enthält auch toxische Wirkstoffe!
  • Insgesamt ist die Anwendung nicht sinnvoll, denn es gibt für Bronchitis besser Heilkräuter. Auch die harntreibende Wirkung kann man mit anderen Heilpflanzen besser und sicherer erreichen.


To top
Interesse an Kräuterwissen?
Dann ist vielleicht mein Newsletter das Richtige für Dich - Einmal im Monat bekommst Du Wissen zu Kräutern als Nahrung und Medizin in Dein Postfach.
  • Wichtige Kräuter als Steckbrief
  • Anwendung als Pflanzenmedizin
  • Sammeltipps zur jeweiligen Jahreszeit
  • Bestimmungstipps zu essbaren Wildkräuter
  • Giftpflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten

Melde Dich einfach zum Kräuter-Newsletter an!
* ich gebe Deine Daten niemals weiter!