Gurke

Vermutete Heilwirkung und Anwendung des Gurke

Die Gurke hilft gegen Akne, Blasensteine, Blutzucker, Brandwunden, Diabetes, Hautentzündungen, Nierensteine, Verstopfung und Wechseljahre. Weiters wirkt sie blutreinigend, entgiftend, entschlackend und harntreibend. Die Gurke hilft äußerlich angewandt gegen Hautkrankheiten aller Art, Sonnenbrand, Brandwunden, Flechten, Geschwüre und schwer heilende Wunden.

Zubereitung des Gurke

Schält man die Gurke und verwendet einen Entsafter, so bekommt man einen reinen Gurkensaft, der wasserleitend wirkt und Nieren- und Herzkranken hilft. Der Saft ist auch förderlich für Darm, Nieren, Lungen und die Haut.

Sammelzeit

Juli bis September

Sammelgut

Früchte und Samen

Besondere Hinweise

keine

To top
Interesse an Kräuterwissen?
Dann ist vielleicht mein Newsletter das Richtige für Dich - Einmal im Monat bekommst Du Wissen zu Kräutern als Nahrung und Medizin in Dein Postfach.
  • Wichtige Kräuter als Steckbrief
  • Anwendung als Pflanzenmedizin
  • Sammeltipps zur jeweiligen Jahreszeit
  • Bestimmungstipps zu essbaren Wildkräuter
  • Giftpflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten

Melde Dich einfach zum Kräuter-Newsletter an!
* ich gebe Deine Daten niemals weiter!