Hirtentäschel

Hirtentäschel – Eines der wichtigsten Blutstillener aus der Pflanzenwelt

Hirtentäschel geht zu den Top blutstillenden Pflanzen die uns zur Verfügung stehen. Nicht ohne Grund wird dieses Kreuzblütengewächs seit der Antike bei zu starken Regelblutungen der Frau eingesetzt. Die blutstillende Wirkung wird auch von der Wissenschaft anerkannt. Warum? Weil sie einfach zu erkennen ist.

Hirtentäschel Tee
Hirtentäschel Tee: Die enthaltenen wirksamen Flavonoide sind wasserlöslich. Daher macht der Tee durch Sinn.

 

Heilwirkung und Anwendung des Hirtentäschel in der Volksmedizin

Die Volksmedizin ist bei der Anwendung der Kräuter immer ein wenig großzügiger als die moderne Wissenschaft. Daher findest Du auch hier deutlich mehr Verwendungen des Hirtentäschel:

Das Hirtentäschel wirkt blutstillend, blutreinigend, entzündungshemmend, harntreibend und wehenfördernd. Es hilft bei Gebärmutterblutungen, Menstruationsbeschwerden, Fieber, Lungenschwäche, Ohrenschmerzen, Verstopfung, Magenschwäche, Magenblutungen, Nierenprobleme, Kreislaufschwäche, Rheuma, Gicht, Krampfadern, Hämorrhoiden, Nasenbluten und Wunden. Als Tee kann das Hirtentäschel nicht nur innerlich angewendet werden, sondern auch äußerlich bei Ekzemen und Wunden durch Waschungen und Umschläge. Auch das Pulver der getrockneten Pflanze kann man auf die Wunden streuen, um die Heilung zu fördern.

Doch der letzte Punkt, also die Verwendung von getrockneten Pflanzenmaterial muss in Frage gestellt werden.
Die wirksamen Inhaltsstoffe der Pflanze sind besondere Flavonoide die sich mit der Zeit (konkret 2 bsi 3 Monate) in andere unwirksamere Stoffe umwandeln (ganz einfach ausgedrückt). Daher ist es wichtig, dass Du das frische oder relativ frische Kraut verwendest.

Hirtentäschel
Einfach zu Bestimmen. Du findest es an Wegrändern.

Vorkommen

Dünn und unscheinbar wächst das Hirtentäschel an Wegrändern.

Sammelzeit

Juni bis August, jedoch ist das Hirtentäschel fast das ganze Jahr über in unterschiedlichen Lebensstadien zu finden.
Dieser Kreuzblüter ist ja ein einjährige Pflanze (selten auch 2-jährig) und bildet pro Pflanze bis zu 60.000 (!) Samen in einem Lebensjahr aus. Wahnsinn, oder?

Sammelgut

ganze Kraut inkl. den feinen Wurzeln, Blätter aber besonders die herzförmigen Samentaschen

Hirtentäschel Kräutermentor Alkohol Tinktur
Hier ein Auszug aus meinen Kräutermentor Programm. Dabei setze ich Hirtentäschel mit Nelkenwurz in Alkohol zu einer Mundspülung an.

Besondere Hinweise

Hirtentäschel darf nicht in der Schwangerschaft angewendet werden.
Früher wendeten Hebammen das Hirtentäschel zur Förderung der Wehen ein. Du verstehst sicher, dass es daher gefährlich ist Hirtentäschel in der Schwangerschaft zu verwenden!

To top
Interesse an Kräuterwissen?
Dann ist vielleicht mein Newsletter das Richtige für Dich - Einmal im Monat bekommst Du Wissen zu Kräutern als Nahrung und Medizin in Dein Postfach.
  • Wichtige Kräuter als Steckbrief
  • Anwendung als Pflanzenmedizin
  • Sammeltipps zur jeweiligen Jahreszeit
  • Bestimmungstipps zu essbaren Wildkräuter
  • Giftpflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten

Melde Dich einfach zum Kräuter-Newsletter an!
* ich gebe Deine Daten niemals weiter!