Propolis

Vermutete Heilwirkung und Anwendung des Propolis

Propolis ist kein Heilkraut – aber das war Ihnen lieber Leser bereits klar. Propolis ist ein Naturprodukt, welches von Bienen erzeugt wird. Propolis wird bei Aphthen, Parodontose oder Psoriasis in der Naturheilkunde eingesetzt.

Propolis wirkt stark antibakteriell.

Warum wirkt Propolis?
Propolis ist ein Produkt von Bienen, die die Propolis aus Baumharzen und Pflanzenharzen herstellten.
Propolis dient den Bienen als Schutz vor Krankheitserregern. Zum Beispiel: Es dringt ein Feind in den Bienenstock ein und wird von den Bienen getötet. Der tote Eindringling kann nicht mehr aus dem Bienenstock gebracht werden, weil er zu schwer für den Transport ist. Nun balsamieren die Bienen den
toten Körper mit Propolis ein und verhindern somit die Verwesung des toten Feindes.
Auch die Mumien der Ägypter wurde mit Propolis einbalsamiert und so für Jahrtausende \“haltbar\“ gemacht.
Auch die Wabenzellen werden mit Propolis verkittet (Daher nennt man Propolis aus Kittharz)

Zubereitung des Propolis

Die Gewinnung von Propolis geschieht heute mit einem speziellen Kunststoffgitter, das von den Bienen verkittet wird. Dieses Propolis-Gitter wird hierfür an einer undichten Stelle des Bienenstocks angebracht.

Vorkommen

Propolis kommt bei allen Bienenarten vor.

Sammelzeit

Das Propolis-Gitter wird einmal jährlich entnommen und dann abgerieben.

Sammelgut

Das Kittharz

Besondere Hinweise

Manche Menschen reagieren allergisch auf die Anwendung mit Propolis. Daher sollte bei der ersten Anwendung ein Verträglichkeitstest erfolgen.

Propolis wurde auch bei Hämorrhoiden mit guter Wirkung eingesetzt. Teilweise wird auch von Erfolgen bei der Prostatitis berichtet.

To top
Interesse an Kräuterwissen?
Dann ist vielleicht mein Newsletter das Richtige für Dich - Einmal im Monat bekommst Du Wissen zu Kräutern als Nahrung und Medizin in Dein Postfach.
  • Wichtige Kräuter als Steckbrief
  • Anwendung als Pflanzenmedizin
  • Sammeltipps zur jeweiligen Jahreszeit
  • Bestimmungstipps zu essbaren Wildkräuter
  • Giftpflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten

Melde Dich einfach zum Kräuter-Newsletter an!
* ich gebe Deine Daten niemals weiter!