Wasserminze

Vermutete Heilwirkung und Anwendung des Wasserminze

Für einen Wasserminzen-Tee benötigt man 2 Teelöffel getrockneter Wasserminzen-Blätter, die man mit kochendem Wasser übergießt. Danach lässt man den Tee 10 – 15 Minuten ziehen und entfernt die Blätter. Bei Magen- und Darmbeschwerden, Kopfschmerzen hilft dieser Tee. Für Bäder, Waschungen und Kompressen kann man zur äußerlichen Anwendung ebenfalls den Wasserminzen-Tee verwenden. Gegen Insektenstiche hilft ein kühler Brei aus frisch zerquetschten Wasserminze-Blättern.

Vorkommen

Die Wasserminze findet man überall an Ufern.

Sammelzeit

vor der Blüte

Sammelgut

Kraut, Blätter

Besondere Hinweise

Bei Kleinkindern dürfen Minzöle nicht im Bereich der Nase und des Mundes eingesetzt werden, da sie zu einem Atemstillstand führen können. Weiters führt eine Überdosierung bei Erwachsenen zu Erbrechen.

To top
Interesse an Kräuterwissen?
Dann ist vielleicht mein Newsletter das Richtige für Dich - Einmal im Monat bekommst Du Wissen zu Kräutern als Nahrung und Medizin in Dein Postfach.
  • Wichtige Kräuter als Steckbrief
  • Anwendung als Pflanzenmedizin
  • Sammeltipps zur jeweiligen Jahreszeit
  • Bestimmungstipps zu essbaren Wildkräuter
  • Giftpflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten

Melde Dich einfach zum Kräuter-Newsletter an!
* ich gebe Deine Daten niemals weiter!