Weißdorn

Heilwirkung und Anwendung des Weißdorn

Weißdorn wird in der Phytotherapie bei nachlassender Leistungsfähigkeit des Herzens eingesetzt. Bei Problemen mit dem Altersherz – also der zuvor erwähnten reduzierten Herzleistung – werden Blätter und Blüten eingesetzt. Auch die Früchte sind wirksam. Doch die Details wollen wir uns später genauer ansehen.

Anwendungen im Überblick

  • Herzinsuffizienz ( z.B.: Herzmuskel- und Koronarinsuffizienz)
  • Bluthochdruck

Was kann der Weißdorn nicht?

Rasch bei akuten schweren Herzproblemen helfen. Die Wirkungsweise der Inhaltsstoffe ist auf mittel- bis langfristige und vorbeugende Anwendung ausgerichtet.

Inhalts- und Wirkstoffe des Weißdorn

Procyanidinen

Wie kann der Weißdorn eingenommen werden?

  • Weißdorn-Extrakt: Der Klassiker ist sicher das Weißdorn-Extrakt. Eine bekannte Möglichkeit ist das Fertigarzneimittel Crategutt. Vorteil ist, die genaue Dosierung und einfache Einnahme.
  • Weißdorn-Tee: Doch auch Blüten und Blätter des Weißdorn als Tee sind möglich, wenn geschmacklich nicht der Hammer. Weißdornblätter sind meist anderen Teemischungen beigemengt.
  • Weißdorn-Tinktur: Alkohol-Tinktur aus Früchten des Weißdorn. Entweder kaufen oder selbst ansetzen. Ich empfehle aber die Tinktur aus Blättern, Blüten und Früchten. Wenn Du das selbst machen willst ist das Sammeln der Blüten sicher die lästigste Aufgabe. Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig und die Ausbeute beim Blütensammeln dürftig.

Weißdorn in der TCM

Die TCM verwendet den chinesischen Weißdorn (Crataegus pinnatifida) der Shan Zha genannt wird. Thermische Qualität ist ausgeglichen, jedoch eher wärmend. Anwendung: Stärkung des Herz-Qi, Nieren und Milz-Yin. 

Weißdorn Tinktur

Anwendungsdauer des Weißdorn

Weißdorn soll über längeren Zeitraum eingenommen werden, da die Wirkung erst nach 2-4 Wochen spürbar ist.

Kann ich Weißdorn selbst sammeln?

Ja, umbedingt. Es gibt einige Arten dieser Pflanze. Der Eingriffelige Weißdorn (Crataegus monogyna) kommt am häufigsten vor. Doch es spielt keine große Rolle welche Unterart Du konkret findest, sammelst und verarbeitest. Alle Weißdornarten sind sich von der Kombination der Wirkstoffe ähnlich.

Wo kann ich Weißdorn finden?

Der große Vorteil des Weißdorn ist sicher seine Verfügbarkeit. Der Baumstrauch kommt relativ häufig vor.
Hecken und Waldränder sind bevorzugte Standorte. Selbst in Parkanlagen kannst Du Weißdorn finden.

Was wird beim Weißdorn gesammelt?

Blüten, Blätter und Früchte des Weissdorn.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Einnahme von Weißdorn?

In der Regel nicht. Weißdorn ist sehr mild. Doch es gibt Berichte, dass es sehr selten zu Magen-Darmproblemen, Schweindel und Unwohlsein kommen kann. Jedoch nur bei hohen Dosen.

Weißdorn Blätter

Quellen

To top
Interesse an Kräuterwissen?
Dann ist vielleicht mein Newsletter das Richtige für Dich - Einmal im Monat bekommst Du Wissen zu Kräutern als Nahrung und Medizin in Dein Postfach.
  • Wichtige Kräuter als Steckbrief
  • Anwendung als Pflanzenmedizin
  • Sammeltipps zur jeweiligen Jahreszeit
  • Bestimmungstipps zu essbaren Wildkräuter
  • Giftpflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten

Melde Dich einfach zum Kräuter-Newsletter an!
* ich gebe Deine Daten niemals weiter!