Zwetschke

Vermutete Heilwirkung und Anwendung des Zwetschke

Gegen Verstopfung helfen gedörrte Zwetschken, die eingeweicht wurden. Die gedörrten Zwetschken, die man morgens zu sich nimmt, werden Abends in Wasser eingeweicht und über die Nacht stehen gelassen. Durch den Inhaltsstoff Pektin, wird der Stuhl weich gemacht. Auch bei Nierenerkrankungen, Gicht, Rheuma und Problemen der Leber helfen diese Früchte.

Vorkommen

Zwetschken findet man in allen Obstgärten. Zur Förderung des Stuhlgangs kann auch Zwetschkenmus verabreicht werden.

Sammelzeit

Laub von Mai bis August, Harz von Mai bis Juli und Früchte von September bis Oktober

Sammelgut

Laub, Harz und Früchte

Besondere Hinweise

keine

To top
Interesse an Kräuterwissen?
Dann ist vielleicht mein Newsletter das Richtige für Dich - Einmal im Monat bekommst Du Wissen zu Kräutern als Nahrung und Medizin in Dein Postfach.
  • Wichtige Kräuter als Steckbrief
  • Anwendung als Pflanzenmedizin
  • Sammeltipps zur jeweiligen Jahreszeit
  • Bestimmungstipps zu essbaren Wildkräuter
  • Giftpflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten

Melde Dich einfach zum Kräuter-Newsletter an!
* ich gebe Deine Daten niemals weiter!