Frühlings-Adonisröschen

Heilwirkung und Verwendung

Diese Pflanze gehört zur Gruppe der Hahnenfussgewächse und ist daher giftig.

  • Herzleistungsstörungen
  • bei allgemeinen Herzproblemen
  • Herzrasen

Bei der richtigen Dosierung wirkt das Frühlings-Adonisröschen

  • herzstärkend
  • beruhigend auf die Herzfunktion

Es gibt medizinische Medikamente, die auf Basis des Frühlings-Adonisröschen, Maiglöckchen und gelegentlich Fingerhut bestehen. Doch die Dosis macht das Gift und diese ist bei den genannten Pflanzen bereits sehr gering. Es ist daher unmöglich in der Selbstbehandlung das Frühlings-Adonisröschen oder andere Giftpflanzen sinnvoll und sicher einzusetzen.

Homöopathie:

  • bei Infektionen
  • bei Herzrhytmusstörungen
  • bei Prostatabeschwerden
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Asthma
  • Herzrasen

Wirksame Teil der Heilpflanze

  • blühende Heilpflanze

andere Bezeichnungen

  • Feuerröschen
  • Adonis

Zubereitung & Anwendung

  • Homoöpathie: Homöopathikum – adonis vernalis
  • Mischtees aus der Apotheke
  • Tinktur
  • Kapseln

[warning] Das Adonisröschen nicht in der Selbstbehandlung anwenden! [/warning]

Vorkommen

  • Mittel, Süd- und Osteuropa

Sammelzeit

[note] Das Adonisröschen steht unter Naturschutz [/note]

Auch Zierpflanzen des Frühlings-Adonisröschen nicht verwenden, da der Gehalt des Giftes nicht abschätzbar ist.

Wichtige Hinweise

  • GIFTIG!
  • unter Naturschutz!
  • Überdosierung meiden – Darm- und Magenstörungen, Erbrechen, Leberschäden


To top
Interesse an Kräuterwissen?
Dann ist vielleicht mein Newsletter das Richtige für Dich - Einmal im Monat bekommst Du Wissen zu Kräutern als Nahrung und Medizin in Dein Postfach.
  • Wichtige Kräuter als Steckbrief
  • Anwendung als Pflanzenmedizin
  • Sammeltipps zur jeweiligen Jahreszeit
  • Bestimmungstipps zu essbaren Wildkräuter
  • Giftpflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten

Melde Dich einfach zum Kräuter-Newsletter an!
* ich gebe Deine Daten niemals weiter!