Chaga Inonotus obliquus

Chaga ist ein Pilz, der meist Birken aber auch Erlen befällt und die als Baumpilz wie ein Parasit bewohnt.
Wer den Chaga (Inonotus obliquus) oder zu Deutsch „Schiefer Schillerporling“ in den heimischen Wäldern suchen will muss Geduld und eine Portion Glück mitbringen. Denn der Chaga kommt eher in den Nordländern, also Russland, Skandinavien, Nordamerika und Sibirien vor.

Besonders die russische Volksheilkunde setzt Chaga schon seit Jahrhunderten für eine Vielzahl von Leiden ein.

Wirkung des Chaga

Antiviral
Antibakteriell
Antioxidativ
Cholesterin senkend
Verbessert Insulinresistenz
zusätzlich und unterstützend zu Chemotherapie
Krebsvorsorge ( Betulinsäure)
Paradontose
Stärkt Immunsystem

Inhaltsstoffe des Chaga

Betulinsäure, Kalium, Magnesium, Mangan

Anwendung des Chaga

Chaga Tee ist wohl die häufigste Anwendung dieses interessanten Heilpilzes. Doch es gibt auch Extrakte bzw. Pulver in Tablettenform oder als Saft.

To top
Interesse an Kräuterwissen?
Dann ist vielleicht mein Newsletter das Richtige für Dich - Einmal im Monat bekommst Du Wissen zu Kräutern als Nahrung und Medizin in Dein Postfach.
  • Wichtige Kräuter als Steckbrief
  • Anwendung als Pflanzenmedizin
  • Sammeltipps zur jeweiligen Jahreszeit
  • Bestimmungstipps zu essbaren Wildkräuter
  • Giftpflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten

Melde Dich einfach zum Kräuter-Newsletter an!
* ich gebe Deine Daten niemals weiter!